Mehr Wissen!

Seminare, Workshops, Themenabende

Hier finde Sie eine Übersicht über unsere Angebote im Jahr 2016/ 2017 und am Ende die Möglichkeit zu buchen! Bitte beachten Sie unsere "Ergänzenden AGB" für Fortbildungen.


Mittelfindung & Wahl der Potenz

Tierhomöopathie II.

Im ersten Teil unseres Seminars haben wir uns eingehend mit den Mittel beschäftigt.

Aber Moment mal... Nux vomica, China, Arsenicum album, Ipecacuanha... die wirken alle bei Durchfall... Ja welches nehme ich denn nun?

Welches Mittel, bei welchem Leiden, worauf muss ich achten, wie komme ich zu meiner Mittelfindung, welche Potenz, wie oft und überhaupt... Keine Sorge, heute wollen wir den Knoten lösen und uns genau damit beschäftigen und Ihr werdet sehen, dass es kein Hexenwerk ist, die richtige Wahl zu treffen.

Am Ende des heutigen Tages seid Ihr einen großen Schritt weiter. Wenn Eure Hunde nun ein Leiden, akut oder chronisch, körperlich oder seelisch haben, seid Ihr viel eher in der Lage, Ihnen mit Homöopathie weiter zu helfen.

DETAILS

Beginn:

Sonntag, 06.08.2017 um 10.00Uhr

Ende:

Sonntag, 06.08.2017 um 16.00/ 16.30Uhr

Veranstaltungsort:

Ist abhängig von der Teilnehmerzahl und wird rechtzeitig bekannt gegeben. Raum Holle/ Hildesheim.

Theorie:

  • Der Patient
  • Erkennen von Zeichen und Symptomen
  • Auswählen
  • Bewerten
  • Hierarchisieren
  • Repertorisieren und Umgang mit dem Repertorium
  • Mittel auswählen
  • Potenz auswählen

Wichtige Infos zu diesem Seminar:

Eure Hunde haben an diesem Tag frei und können leider nicht mitkommen.

Teilnehmer:

Max. 20 Teilnehmer

Min. 5 Teilnehmer (bei weniger Anmeldungen findet das Seminar nicht statt und wird ggf. auch kurzfristig abgesagt, bereits gezahlte Beträge werden dann natürlich zurück erstattet)

Kosten:

60,-Euro

50,-Euro für Clubmitglieder

15,-Euro für Trainer/innen

Referent/en:

Jennifer Gutmann

Ablauf:

Einlass ab 9.45 Uhr

Mittagspause von 12.30 - 13.00Uhr

Voraussichtl. Ende zwischen 16.00 und 16.30 Uhr


Die praktische Anwendung

Tierhomöopathie III.

Eigentlich habt Ihr jetzt alles an der Hand.

Ihr habt viele Details zu den Symptomen erhalten und Ihr wisst, bei welchen Symptomen welches Mittel helfen kann.

Aber wie komme ich nun zu meiner Entscheidung? Es gibt über 3000 Mittel in der Homöopathie. Letztendlich erfordert es einiges an Übung und oft auch ein gutes Bauchgefühl.

Hier wollen wir uns mit Fragen beschäftigen, die uns helfen können, das Mittel näher einzugrenzen, mit der Wahl des Mittels und mit der Verabreichung. Und das machen wir anhand von echten Praxisbeispielen.

DETAILS

Beginn:

Sonntag, 17.12.2017 um 10.00Uhr

Ende:

Sonntag, 17.12.2017 um 16.00/ 16.30Uhr

Veranstaltungsort:

Ist abhängig von der Teilnehmerzahl und wird rechtzeitig bekannt gegeben. Raum Holle/ Hildesheim.

Theorie:

  • Fallbeispiele durchgehen
  • Es ist auch möglich, Eure eigenen Hunde hier in die Anamnese zu schicken
  • Wichtig: Grundvoraussetzung für diesen Teil ist Teil 1 & 2

Praxis:

An Hand von echten Praxisfällen, die genauso abgelaufen sind, sollt Ihr nun lernen, die richtigen Mittel, in der richtigen Potenz rauszusuchen und zu entscheiden, wie oft diese verabreicht werden müssen.

Wichtige Infos zu diesem Seminar:

Eure Hunde haben an diesem Tag frei und können leider nicht mitkommen.

Teilnehmer:

Max. 20 Teilnehmer

Min. 5 Teilnehmer (bei weniger Anmeldungen findet das Seminar nicht statt und wird ggf. auch kurzfristig abgesagt, bereits gezahlte Beträge werden dann natürlich zurück erstattet)

Kosten:

60,-Euro

50,-Euro für Clubmitglieder

15,-Euro für Trainer/innen

Referent/en:

Jennifer Gutmann

Ablauf:

Einlass ab 9.45 Uhr

Mittagspause von 12.30 - 13.00Uhr

Voraussichtl. Ende zwischen 16.00 und 16.30 Uhr


Du und Dein Hund

Charaktereinschätzung

"Der brave Polizist macht seinen Job!"

"Da ist ja die kleine Ich-Ich!"

"Achtung! Killerbiene im Anmarsch!"


Mir helfen solche Sätze, um meine Hunde besser zu verstehen, sie besser einschätzen zu können und nicht zuletzt auch, ihnen ihren Charakter zu lassen und nicht ständig an ihnen rumbiegen zu wollen. Eben sie so zu nehmen, wie sie sind.

Aber wie sind sie denn? Oft ist es gar nicht leicht, den Hund einzuschätzen und ihm eine gewisse Eigenschaft zuzuschreiben.

Dieses Seminar ist für Euch und Eure Hunde und dafür, Hunde besser einschätzen zu lernen, weil man sie einfach besser versteht.

In diesem Seminar, wollen wir uns Eure Hunde in unterschiedlichen Situationen ansehen und videografieren. Wie reagiert Lilly, wenn Frauchen einfach mal allein Spaß hat? Was macht Max, wenn es Herrchen auf einmal gar nicht interessiert, dass er auf dem ollen Apfel rumkaut? Warum pöbelt Sally nur, wenn Frauchen mit ihr Gassi geht?

Hunde haben viele Gründe sich so zu verhalten, wie sie es tun und wir wollen ihnen hier auf den Zahn fühlen.

Aber nicht nur Eure Hunde werden hier genau angeschaut. Auch Euren Anteil am Benehmen Eurer Hunde werden wir mal beleuchten und vielleicht neue Wege im Umgang miteinander eröffnen.

DETAILS

Beginn:

Samstag, 08.07.2017 um 10.00Uhr

Ende:

Sonntag, 09.07.2017 um ca. 15.00/15.30Uhr

Veranstaltungsort:

Ist abhängig von der Teilnehmerzahl und wird rechtzeitig bekannt gegeben. Raum Holle/ Hildesheim.

Wichtige Infos zu diesem Seminar:

Hunde der aktiven Teilnehmer dürfen mitgebracht werden. Hunde der passiven Teilnehmer dürfen nach Absprache mitgebracht werden.

Teilnehmer:

Max. 30 Teilnehmer/ davon 10 Aktive mit Hund

Min. 10 Teilnehmer (bei weniger Anmeldungen findet das Seminar nicht statt und wird ggf. auch kurzfristig abgesagt, bereits gezahlte Beträge werden dann natürlich zurück erstattet)

Kosten:

Aktive Teilnehmer:

150,-Euro

100,-Euro für Clubmitglieder

50,-Euro für Trainer/innen

25,-Euro für Hundetrainerazubis

Passive Teilnehmer:

75,-Euro

50,-Euro für Clubmitglieder

20,-Euro für Trainer/innen

0,-Euro für Hundetrainerazubis

Ablauf:

Einlass am Samstag und Sonntag ab 9.45Uhr.

Wir werden dann recht schnell die ersten Videos von verschiedenen Sequenzen drehen und diese im Anschluss gemeinsam auswerten.

Mittagspause von 14.00 - ca. 15.00Uhr.

Auf Grund der vorherigen Auswertung werden wir erneut Videos von verschiedenen Situationen drehen, mit veränderten Verhaltensweisen z. B. der Hundehalter.

Ende am Samstag um 17.00Uhr.

Anschließendes gemütliches Beisammensein.

Am Sonntag werden wir ggf. restliche Videos auswerten und dann weitere Videos von verschiedenen Situationen, mit veränderten Verhaltensweisen z. B. der Hundehalter drehen und auswerten, die uns einer Lösungsfindung näher bringen.

Ende am Sonntag um ca. 15.00/ 15.30Uhr.

Referent/en:

Jennifer Gutmann


Wenn Hunde sich prügeln

Aggressionsverhalten

Gerne würde Gabi sich mal wieder mit anderen Hundehalter unterhalten. Aber sie steht allein auf der Hundewiese, denn ihr Samson gilt als Prügler! Die anderen Hundehalter halten Abstand.

Gabi ist sich aber gar nicht so sicher, ob Samson wirklich so unverträglich ist. Eigentlich hat er sich immer gut mit anderen Hunden verstanden. Gut, er läßt sich nicht die Butter vom Brot nehmen, aber er hat nie jemanden verletzt, bis heute.

Aber die anderen Hundehalter haben gehört, dass Samson, der stattliche Schäferhundrüde neulich den 1 Jahr alten Balu im Nacken gepackt und runtergedrückt hat. Zwar denken alle das Gleiche, nämlich dass es mit dem 1-jährigen Labrador nicht unbedingt den Falschen erwischt hat, aber trotzdem... wer will schon, dass der eigene Hund den Hintern verhauen bekommt!?

So geht es vielen Hundehaltern von Hunden, die klar kommunizieren! Aber seien wir mal ehrlich... manchmal sind es schon Angeber, Proleten, Machos und Prügler... vielleicht haben sie auch mal Lust drauf Ärger anzufangen und nicht immer sind es Rüden, die Mädels ziehen da schon mit... aber aus anderen Gründen.

In diesem Seminar, gucken wir uns an, was Aggression eigentlich ist und wozu sie dient, ob sie immer schlecht ist? Wir wollen Gründe für Aggression herausarbeiten und uns im Anschluss daran damit beschäftigen, ob es nicht sinnvoll wäre, das ein oder andere auch mal laufen zu lassen und wenn nicht, wie man richtig eingreift.

DETAILS

Beginn:

Sonntag, 20.08.2017 um 10.00Uhr

Ende:

Sonntag, 20.08.2017 um ca. 16.00/ 16.30Uhr

Veranstaltungsort:

Ist abhängig von der Teilnehmerzahl und wird rechtzeitig bekannt gegeben. Raum Holle/ Hildesheim.

Theorie:

  • Über den Sinn von Aggression
  • Warum kloppen Hunde sich
  • Gesichter der Aggression
  • Rassebedingte Unterschiede
  • Wann muss ich eingreifen
  • Wie greife ich richtig ein
  • Was, wenns mal schief gegangen ist?

Wichtige Infos zu diesem Seminar:

Hunde haben an diesem Tag frei und können nicht mitgebracht werden.

Teilnehmer:

Max. 30 Teilnehmer

Min. 5 Teilnehmer (bei weniger Anmeldungen findet das Seminar nicht statt und wird ggf. auch kurzfristig abgesagt, bereits gezahlte Beträge werden dann natürlich zurück erstattet)

Kosten:

60,-Euro

50,-Euro für Clubmitglieder

15,-Euro für Trainer/innen

Ablauf:

Einlass ab 9.45 Uhr

Mittagspause von 12.30 - 13.00Uhr

Voraussichtl. Ende zwischen 16.00 und 16.30 Uhr

Referent/en:

Jennifer Gutmann


Streetfight

Leinenpöbler unter der Lupe

Sie versteht das nicht... die Leckerchen... die Superduperleberwurstleckerchen, für die Hugo sich sonst ein Bein ausreißt, interessieren ihn hier gar nicht, damit hat die Hundetrainerin doch gesagt, dass es ganz einfach ist... einfach das Leckerli vor die Nase, den Hundekopf in die eigene Richtung lenken und schwups... schon ist das Pöbeln vorbei... Leider funktioniert das so überhaupt nicht! Nicht, wenn Blacky kommt und nicht wenn andere potente Rüden den Weg von Susanne und Hugo kreuzen.

Irgendwie ist das wohl nicht das Richtige?

Kommt Ihnen die Szene bekannt vor? Über 70% aller Hundehalter, die uns im Einzeltraining aufsuchen, tun das, weil ihr Hund an der Leine pöbelt. Oft sind diese Hunde ohne Leine völlig problemlos mit anderen Hunden zu vergesellschaften, wenn auch nicht immer.

Nicht selten haben Hundehalter mit pöbelnden Hunden schon viel ausprobiert, oft sogar mit genau dem gegenteiligen Erfolg, nämlich dem, dass das Verhalten des Hundes schlimmer wurde.

Und nicht selten ist den betroffenen Hundehaltern die Aufmerksamkeit der Nachbarn, Bekannten, Verwandten, Besserwissern und anderen Hundehaltern gewiss.. genau das brauchte man gerade noch oder?

In diesem Seminar wollen wir verstehen, WARUM Hunde die pöbeln sich so verhalten und was man wirklich und effektiv dagegen tun kann. Ihr sollt hier im Alltag umsetzbare Lösungsvorschläge für das Training mit Euren Hunden mitbekommen. Alle Teilnehmer an diesem Seminar, egal ob aktiv oder passiv können im Anschluss an dieses Seminar mit mir Termine für vergünstigte Einzeltrainings absprechen, um die Problematik nochmal ganz individuell angehen zu können.

DETAILS

Beginn:

Freitag, 08.09.2017 um 16.00Uhr

Ende:

Sonntag, 10.09.2017 ca. um 15.00/ 15.30Uhr

Veranstaltungsort:

Ist abhängig von der Teilnehmerzahl und wird rechtzeitig bekannt gegeben. Raum Holle/ Hildesheim.

Theorie:

  • Wir klären das mögliche WARUM für Leinenaggression
  • Sichtung & Auswertung der Videos
  • Trainingsmöglichkeiten mit leinenaggressiven Hunden

Praxis:

  • Aufzeichnung der Videos
  • Training mit den Hunden

Wichtige Infos zu diesem Seminar:

Hunde der aktiven Teilnehmer dürfen mitgebracht werden. Hunde der passiven Teilnehmer dürfen nach Absprache mitgebracht werden.

Alle Hunde mit "Special Effects" sind willkommen. Maulkörbe finden wir unglaublich cool und sinnvoll. Nicht nur weil sie toll aussehen, sondern auch im Hinblick auf die Gesundheit aller Beteiligten.

Teilnehmer:

Max. 30 Teilnehmer/ davon 10 Aktive mit Hund

Min. 10 Teilnehmer (bei weniger Anmeldungen findet das Seminar nicht statt und wird ggf. auch kurzfristig abgesagt, bereits gezahlte Beträge werden dann natürlich zurück erstattet)

Kosten:

Aktive Teilnehmer:

190,-Euro

150,-Euro für Clubmitglieder

50,-Euro für Trainer/innen

25,-Euro für Hundetrainerazubis

Passive Teilnehmer:

75,-Euro

50,-Euro für Clubmitglieder

20,-Euro für Trainer/innen

0,-Euro für Hundetrainerazubis

Ablauf:

Freitag:

Die aktiven Teilnehmer treffen sich am Freitag um 16.00Uhr an einem vorher abgesprochenen Ort mit mir wir machen von verschiedenen Situationen Videoaufzeichnung. Außerdem werden die aktiven Teilnehmer schon vorab von mir einen Fragebogen zum Verhalten ihres Hundes bekommen, den ich vorher ausgefüllt zurück benötige.

Samstag:

Einlass um 9.45Uhr.

Theoretischer Input zu Gründen für Leinenaggression.

Mittagspause von 14.00 - ca. 15.00Uhr.

Sichtung der Videos und der Fragebögen und Besprechung der Gründe für das Verhalten.

Sonntag:

Einlass um 9.45Uhr.

Weitere Sichtung der Videos und der Fragebögen und Besprechung der Gründe für das Verhalten.

Erarbeitung von praktischen Lösungsansätzen.

Referent/en:

Jennifer Gutmann


Kneten, Rollen, Schütteln, Drücken

Massagetechnik und mehr

Sport, Stress, aktiver Tag!! Unsere Hunde tun viel für uns und sind meistens sehr bemüht, uns alles Recht zu machen. Aber was tun wir für sie? Ja, wir füttern sie, wir streicheln sie aber wir können mehr tun, damit es ihnen wirklich gut geht.
Ihr Hund ist auf Euch, Eure Liebe und Euer Wissen angewiesen und für eine gute, hundegerechte Behandlung ist er sehr dankbar.
Wäre es nicht schön, wenn Ihr genau wüßtet, wie Ihr Eurem Hund was Gutes tun könnt? Ihr lernt entspannende Massagetechniken, T-Touches und Akupressurpunkte zu finden, damit sich Eure Vierbeiner so richtig wohlfühlen können.
Ihr erlernt den Ablauf einer klassischen Hundemassage an und mit Eurem Hund.

DETAILS



Beginn:

Samstag, 04.11.2017 um 10.00Uhr

Ende:

Sonntag, 04.11.2017 um ca. 16.00/ 16.30Uhr

Veranstaltungsort:

Ist abhängig von der Teilnehmerzahl und wird rechtzeitig bekannt gegeben. Raum Holle/ Hildesheim.

Theorie:

Wirkung der Massage
Kontraindikationen für Massagetechniken
Wichtige Aspekte zur Massage
Ablauf einer Massage
Massagegriffe
T-Touch Methodik
9 Elemente des T-Touch Trainings
Verschiedene T-Touches
Akupressurgrundlagen
Akupressurpunkte finden
Praktisches Vorgehen
Besondere Akupressurpunkte

Praxis:

Wir setzen alle Wohlfühl- und Massagetechniken sofort an den anwesenden Hunden um.

Wichtige Infos zu diesem Seminar:

Ihr dürft Eure Hunde dann mitbringen, wenn sie den Ablauf des Seminars nicht stören. Bitte bringt Euch eine Decke oder Matte mit, da die Massage auf dem Fussboden stattfindet.

Teilnehmer:

Max. 15 Teilnehmer
Min. 5 Teilnehmer (bei weniger Anmeldungen findet das Seminar nicht statt und wird ggf. auch kurzfristig abgesagt, bereits gezahlte Beträge werden dann natürlich zurück erstattet)

Kosten:

60,-Euro
50,-Euro für Clubmitglieder
15,-Euro für Trainer/innen

Ablauf:

Einlass ab 9.45 Uhr
Mittagspause von 12.30 - 13.00Uhr
Voraussichtl. Ende zwischen 16.00 und 16.30 Uhr

Referent/en:

Jennifer Gutmann

Zu allen Veranstaltungen können Sie ein Skript bzw. ein Handout bekommen. Dieses kostet, egal wie umfangreich es ist, 5,-Euro.
Wenn Sie zu Ihrer gebuchten Veranstaltung ein Handout möchten, teilen Sie uns dies bitte gleich bei Buchung mit!

Zu einer Fortbildung anmelden??