Dezember 2018

Virtuelle Stempelkarten

Solange wie es unsere Hundeschule gibt, solange gibt es bereits Stempelkarten.
Da wir verschiedene Angebote haben, die unterschiedliche Preise haben, war es für Euch immer nicht so einfach mit den ganzen Kärtchen und Karten.

Nun haben wir eine Weile drüber nachgedacht, wie sich das ändern läßt?

Ab sofort könnt Ihr bei uns virtuelles Guthaben kaufen.

Wie geht das - grob gefasst: Ihr geht zu dem Trainer/ der Trainerin Eurer Wahl und sagt, Ihr würdet gerne Guthaben kaufen. Sagt dem Trainer/der Trainerin wie viel und bezahlt es wie gehabt bar oder per EC-Karte. Der Trainer/ die Trainerin trägt dieses Guthaben in einer virtuellen Datei ein.
Wenn Ihr nun Euer nächstes Angebot (Gruppe/ Themenstunde) besucht, sagt Ihr am Ende der Stunde, dass Ihr ein virtuelles Guthaben habt und der Trainer/ die Trainerin "stempelt" Eure Teilnahme dort ab.

Soviel zur groben Übersicht.
Wie machen wir das jetzt genau?

ERSTMAL ZU DEN PREISEN

1. Gruppenstunden = 10,-Euro
2. Themenstunden bis 60 Min. = 10,-Euro
3. Themenstunden 60 - 90 Min. = 15,-Euro
4. Themenstunden 90 - 120 Min. = 20,-Euro

Da dürft Ihr Euch also freuen, denn die Themenstunden bis 90 Min. sind günstiger geworden, die anderen sind im Preis gleich geblieben. Themenstunden für 18,-Euro gibt es also nicht mehr.

WELCHE "PAKETE" KÖNNT IHR AB SOFORT KAUFEN?

1. Guthaben über 30,-Euro
2. Guthaben über 50,-Euro (+5,-Euro von uns geschenkt)
3. Guthaben über 100,-Euro (+10,-Euro von uns geschenkt)
4. Guthaben über 150,-Euro (+15,-Euro von uns geschenkt)
5. Guthaben über 200,-Euro (+20,-Euro von uns geschenkt)

Beispiel Nummer 1: Du hast noch Stempelkarten, egal ob Gruppe oder Themenstunde

Du kannst diese Stempelkarte ganz normal weiter aufbrauchen, wie gehabt. Wenn sie leer ist kannst Du dann das o. a. Guthaben einkaufen.
Nachteil: Du kannst die Stempelkarte nur für das Angebot einsetzen, für welches Du die Karte gekauft hast, also Gruppenkarten für Gruppen, Themenstundenkarten für Themenstunden.

Du kannst zu Deinem Trainer gehen und ihm/ihr Deine Stempelkarte geben und wir wandeln das Guthaben auf der Karte um in ein virtuelles Guthaben.
Vorteil: Du kannst das Guthaben nun für Gruppen- UND Themenstunden einsetzen.
Nachteil: Keiner! Na gut, Du hast keine Karte mehr in der Hand, falls das ein Nachteil für Dich ist.

Beispiel Nummer 2: Du hast keine Stempelkarte, möchtest aber eine!

Du kannst Dich bei mir - z. B. per WhatsApp - melden und sagen, Du möchtest ein virtuelles Guthaben kaufen, dann bekommst Du eine Rechnung, zahlst den Betrag ein und sobald das passiert ist, schreibe ich Dir Dein Guthaben auf einem internen Kundenkonto gut.
Du kannst zu einem Deiner Trainer gehen und ein virtuelles Guthaben einkaufen und bar oder per EC-Karte bezahlen und wir schreiben es Dir sofort gut.
Welche Pakete es gibt, findest Du oben!

DAS WICHTIGSTE IM ÜBERBLICK:

1. Es gibt nur die o. a. Pakete.

2. Diese virtuellen Stempelkarten ist wie ein Gutschein anzusehen. Es hat eine Gültigkeit von 3 Jahren. Wird es innerhalb dieser 3 Jahre NICHT aufgebraucht, verfällt es.

3. Es ist nicht möglich, sich eine virtuelle Stempelkarte auszahlen zu lassen.

4. Wir notieren uns die virtuellen Stempelkarten in 5,-Euro-Schritten und streichen sie auch so ab. Sobald Du auf 15,-Euro runter bist in Deiner Stempelkarte erhältst Du von einem Trainer einen Hinweis darüber. Dann kannst Du beim nächsten Mal selbst entscheiden, ob Du wieder auflädst oder nicht.

5. Sollte es mal passieren, dass Du nicht genug Guthaben auf der virtuellen Stempelkarte hattest und der Trainer bemerkt es erst später beim Eintragen in das Kundenkonto, wird er sich bei Dir melden. Dann bekommst Du entweder über den Restbetrag eine Rechnung oder Du kannst dann aufladen und sobald wieder aufgeladen ist, wird der Betrag abgezogen.

Neue Angebote 2019

Jam, jam, jam... wir dachten, wir machen Euch den Mund schon mal ein wenig wässrig...
Im nächsten Jahr wird es einige neue Angebot geben!
Wat denn nu??
Wir werden unsere Freiläufe umstellen, dazu gleich etwas mehr!
Wir nehmen das Apportieren und die Objektsuche ins Programm auf.
Tobi wird für alle, die den Körpersprachekurs absolviert haben, eine Gruppe zu dem Thema anbieten. Vermutlich nehmen wir das Crossdogging ins Programm auf und vielleicht gibt es ein festes Angebot für Kinder und Hunde! Alina wird die Social Walks häufiger anbieten!

Es ist also einiges in der Mache!! Bleibt also dran, es lohnt sich! Ach so, wer immer up to date sein möchte, der sollte sich in unserer News-WhatsApp Gruppe eintragen lassen. Da kommt das rum!

Unsere neuen Module starten

Ja, die Kurse sind ganz schön, aber mir wäre es lieber, wenn man sich mal mit Themen beschäftigen würde, die wirklich noch nicht gut klappen, bei mir und meinem Hund... So oder so ähnlich hörten wir es manchmal von unseren Kunden. Darauf haben wir reagiert!!

Und so starten ab Januar unsere neuen Module mit vielen spannenden Themen wie Aufmerksamkeit, Impulskontrolle, Leinenführigkeit, Bei Fuss-Training, Abruf, Körpersprache, Antiködertraining und vieles mehr!!

Sie ersetzen nun unser altes Kurssystem!

Aber keine Sorge! Wenn Ihr Euch in unserem Kurssystem befindet, habt Ihr die freie Wahl und könnt entscheiden, ob Ihr die alten Kurse zuende macht und/ oder die Module belegt. Die Kurse, die wir gestartet haben, machen wir auch zuende! Aber Achtung, steigt Ihr mitten im System der alten Kurse aus, kann es sein, dass Ihr dann keinen Anschlusskurs mehr findet.

Freiläufe generalüberholt

Es ist bunt, es ist wuselig, manchmal ist es laut und ab und zu auch anstrengend. Viele Hunde haben Spaß, aber nicht alle. Viele Hundehalter wissen, was passiert, aber nicht alle.


Unsere Freiläufe!!
Seit einiger Zeit haben wir das Gefühl, dass das System, so wie wir es im Moment anbieten, nicht mehr stimmig ist!

WAS IST EIGENTLICH UNSER ANSPRUCH?

Unser Anspruch ist, dass in den Freiäufen jedem Hund der soziale Kontakt zu Artgenossen ermöglicht wird.
Unser Anspruch ist, dass jeder Hundehalter ein Mindestmaß an Verständnis für hundliches Verhalten hat und weiß, wie er z. B. seinen Hund beschützt und ob das nötig ist, wie er Verhalten unterbricht und wann er es lieber laufen läßt.

Im Moment stellen wir fest, dass das davon einiges ausbaufähig wäre und das liegt natürlich auch, an der Art, wie die Freiläufe angeboten werden!

Da es meistens im Januar/ Februar/ März eine Zeit gibt, wo wir die Freiläufe nicht gut anbieten können, weil dann unsere Plätze zu sehr leiden, nutzen wir diese Zeit, um das System zu überarbeiten und ein ganz Neues anzubieten. Also irgendwann wird es mal zwei Wochen keine Freiläufe geben, auf Grund des Wetters und danach gibts dann ein überarbeitetes Angebot, was dann unseren Ansprüchen auch wieder gerecht wird, damit jeder Spaß im Freilauf haben kann und jeder auch für seinen Alltag Wissen mitnehmen kann!

Wenn es soweit ist, erfahrt Ihr natürlich rechtzeitig Genaueres!! Also, bleibt gespannt dabei!


Geheimnisse der Hundeernährung

Am 09.03.2019 ab 13.00Uhr haben wir Carlheinz Pospiech von der Firma Bewital da.

Er wird uns was zu der ernährungstechnischen Nähe zwischen Wolf und Hund erzählen, darüber, was die Inhalte alles bedeuten und wie viel der Hund davon eigentlich braucht und er wird uns helfen, die Deklaration auf unseren Futtertüten oder -dosen besser zu verstehen.

Anmeldungen sind möglich. Mehr Infos findet Ihr hier!!


Mantrailing-Workshop mit Chris Boysen

im Oktober 2019

Da überkommt mich gerade die große Lust, ein paar Sprüche rauszuhauen, wie "Never change a running system" oder "aller guten Dinge sind drei" oder "Chris kommt!"
Nach einigen Jahren ohne Chris, die wirklich schwer waren, freuen wir uns, dass er dieses Jahr wieder kommt.
Ich komme nicht umhin mich zu freuen, wie ein Schneekönig, denn Chris ist nicht nur ein netter Mensch, sondern auch ein toller Trainer mit unglaublich vielen Qualifikationen.

Ausgebildet bei Canis-Kynos, eigene Hundeschule mit dem Schwerpunkt Mantrailing (MTU), Mantrailing gelernt bei vielen Trainern an vielen verschiedenen Orten, Mimikressonancetrainer und so viel mehr noch.
Schon zwei Mal war er bei uns und hat je einen toller Workshop zum Thema Mantrailing gegeben und 2019 kommt er wieder.
Warum Chris? Chris ist einfach ein netter Kerl, ein Menschen- und Hundefreund, hat die Ruhe weg, kann toll erklären und weiß einfach, was er tut. Dazu kommt, dass Chris seine Erfahrung bei vielen verschiedenen Personen gesammelt hat und daraus für sich das Beste zusammen gestrickt hat. Dadurch ist er nah am Mensch-Hund-Team und kann die Bedürfnisse, die Optimierungsbereiche und die Stärken gut erkennen und entsprechend einschätzen und fördern. Ja, das mag ich! Ich mag Trainer die nicht nach einer Methode, sondern nach vielen arbeiten, egal in welchem Arbeitsbereich und genau deshalb fällt mir kein guter Grund ein, jemand anderen einzuladen!
Und ne, das ist nicht immer so! Wer nen guten Namen hat, hebt ja manchmal ab. Chris nicht!
Und sojemanden möchte ich für meine Kunden oder Mantrailing-Interessierte!

Ehrlich!! Ich habe in 13 Jahren Hundetraining schon viele Seminare besucht. Viele davon waren, naja so semi... ich würde nicht wieder hingehen... Wenn dann jemand das 3. Mal kommt und ich nicht heimlich da hin fahre, sondern einen Trainer bitte, zu uns zu kommen, dann weil iich das guten Gewissens mit mir vereinbaren kann...

Es ist ja bald Weihnachten... Lust?? Es sind nur wenige Plätze, besonders bei den Aktiven!! Schlagt schnell zu, denn spätestens im nächsten Jahr bewerbe ich das Seminar bundesweit!

Hier gibt es mehr Infos zum Seminar!!

So langsam, ist es soweit und wir wünschen Euch....