Genial oder wahnsinnig?

Bis heute ist einer der meistgehaltenen Hunden in deutschen Haushalten der Deutsche Schäferhund. Aber auch Australian Shepherd, Border Collie und viele andere Hütehundrassen, -typen und -schläge sind vertreten.

Sie sind klug, sie sind hübsch, sie sind sportlich! Sie haben Ideen, sie finden Lücken in unserer Erziehung, sie sind oft sehr motiviert ihr Lieblingsverhalten zu zeigen und nicht immer leicht davon zu überzeugen, es wieder zu lassen.
Aber, in richtige Bahnen gelenkt sind es tolle und treue Begleiter auf die immer Verlass ist!

Oft lernt man sie im Welpenspiel kennen! Nicht selten aber auch im Einzeltraining - und manchmal ist aus dem süßen, puscheligen, wunderschönen Hund dann ein Hund mit Problemen geworden.

Diese Probleme entstehen oft aus einer rassetypischen Veranlagung, derer sich die Halter meistens nicht bewußt waren, da viele dieser Hunde mittlerweile aus optischen Gründen angeschafft werden.

Während diesen Themenabends wollen wir uns mit den unterschiedlichen Rassen und Schlägen beschäftigen, damit wo sie herkommen und welche typischen Veranlagungen sie auf Grund ihrer Arbeit oder ihrer Herkunft haben. Es soll auch darum gehen, wie man einen Hütehund sinnvoll auslastet und manchmal auch, wie besser nicht. Wir sprechen über typische Verhaltensweisen, die, ungelenkt, zu einem echten Thema werden können und natürlich auch darüber, wie man sie lenken kann.

WANN: Samstag 17.11.2018, 11.30 - ca. 16.00Uhr
DOZENTIN: Jennifer Gutmann
WO: wird noch bekannt gegeben  - Raum Hildesheim/ Holle
MIN./MAX. TEILNEHMERZAHL: min. 5 Teilnehmer / max. 12 Teilnehmer
INVESTITION: 50,-Euro p. P.
ANMELDESCHLUSS:
WICHTIG: Eure Hunde haben an diesem Tag frei und können nicht mitgebracht werden. Getränke (Wasser, Kaffee, Tee, Cola) stehen zur Verfügung, sowie kleine Snacks