Körpersprache lesen

Ihr alle liebt Eure Hunde. Und das ist gut so.
Diese Liebe ist manchmal verbunden mit der rosaroten Brille.
Da wird der provokante Rüde als freundlich eingeschätzt in Kommunikation mit einem weiteren Hund. Da wird Demut als Angst gedeutet. Da wünscht sich der Besitzer von einem unsicheren Hund einen Chuck Norris und läßt ihn Dinge durchstehen, die er kaum leisten kann.
So könnte ich noch lange weiter machen.

Die Essenz aus dem Geschriebenen: viele Hundehalter haben Schwierigkeiten die Körpersprache ihrer Hunde sachlich zu deuten. Das ist aber wichtig, um einschätzen zu können, ob der Hund, den man so auf dem Spaziergang trifft, mit meinem kompatibel ist oder natürlich um zu sehen, ob es harmonisch bleibt.

Hier treffen wir uns zu dritt. Zwei Hundehalter und ihre Hunde und ich, Eure Trainerin.
Ich erkläre Euch die Körpersprache Eurer Hunde, woran Ihr erkennt, ob es eine freundliche oder eine eher aggressive Kommunikation ist. 

Wie könnt Ihr teilnehmen? Indem Ihr das Formular unten ausfüllt.

Ich stelle die Hunde zusammen. Ihr müsst im Formular angeben, ob es für Euch auch ok ist, wenn Euer Hund mal mit einem Gegenüber kommuniziert, dessen Verhalten provokant, imponierend oder drohend sein kann.
Wenn Ihr JA ankreuzt, müsst Ihr auch bereit sein Eurem Hund einen Maulkorb anzutrainieren, denn auch der netteste Hund läßt sich nur bis zu einem bestimmten Punkt Provokationen oder Drohungen gefallen. Und wir wollen hier kein Risiko eingehen. Niemand soll verletzt werden und auch ich als Trainerin möchte gefahrlos eingreifen können, wenn zwei sich streiten.

Sollte bekannt sein, dass Dein Hund durchaus mal provokant, drohend oder aggressiv kommuniziert oder sogar schon jemanden verletzt hat, trägt er auf jeden Fall einen Maulkorb, ansonsten ist eine Teilnahme nicht möglich.

Der Maulkorb muss aus Metall oder Plastik sein. Keine Maulschlaufen aus Nylon o. ä. Material!!

Kreuzt Du NEIN an, suche ich einen Partner aus, mit dem die Kommunikation voraussichtlich friedlich verläuft.

Wir wollen uns die Kommunikation Eurer Hunde wirklich angucken und dafür ist es wichtig, dass sich alle sicher fühlen. Es spricht nichts dagegen die Maulkörbe abzunehmen, wenn wir feststellen, dass die Hunde miteinander klar kommen und gut kontrollierbar sind.

Unseren Service bestellen

Hinterlassen Sie uns Ihre Daten und wir melden uns bei Ihnen so bald wie möglich.

Sobald ich einige Teilnehmer habe, stelle ich die Teams zusammen und vergebe die Termine nach Absprache. Ein Termin dauert 30 - 45 Minuten und kostet 15,-Euro.