Offene Gruppen

Kontrollierter Freilauf

Immer Samstags von 10.00 - 11.00Uhr

Hier ist unser kontrollierter Freilauf für Hunde ab dem 6./8. Lebensmonat.

Unsere Trainerinnen kommentieren gerne, was hier gerade passiert und schulen Sie darin, das Gleiche zu sehen und wenn nötig einzugreifen.

Kommunikation und miteinander ineinem geschützen Raum interagieren ist für Hunde heutzutage nicht mehr selbstverständlich, gerade für die Verhaltensoriginellen nicht.

In unserem kontrollierten Freilauf ist das möglich. Auch z. B. maulkorbgesicherte Hunde, die sonst kaum noch Kontakt zu Artgenossen haben, sind hier nach einer begleiteten Integration gerne gesehen. Doch auch die, die einfach nur spielen und sich austoben wollen, haben hier genug Kumpel, die die gleichen Interessen haben.

Unsere Trainerinnen kommentieren gerne, was hier gerade passiert und schulen Sie darin, das Gleiche zu sehen und wenn nötig einzugreifen.

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich, da wir nur eine begrenzte Anzahl an Hunden in der Gruppe aufnehmen.

Rudelführerfreilauf

Immer Donnerstags von 15.45 - 16.45Uhr (ab März)

Für Hunde ab ca. dem 4. Monat.

Beim Rudelführerfreilauf geht es darum, dass Ihr, liebe Hundehalter*innen Folgendes langfristig lernt:

> Wann muss ich ins Geschehen eingreifen?

> Was kann und sollte ich laufen lassen und warum?

> Was genau passiert da eigentlich gerade zwischen den Hunden.

Jill Klingebeil wird Euch anleiten und Euch erklären, wann und warum man in bestimmten Situationen eingreift und was gerade passiert, so dass Ihr später und auch in der Freizeit selbst eingreifen könnt.

Immer Donnerstags in Hildesheim bei Jill Klingebeil!

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich, da wir nur eine begrenzte Anzahl an Hunden in der Gruppe aufnehmen.

Freilauf Light

Freitags von 15.45 - 16.45Uhr

Für die Großen zu klein und für die Kleinen zu groß! Oder ihr Hund ist zwar groß, aber bei den Großen überfordert, da er eher der sensible Spieler ist? Dann sind sie hier genau richtig.

Hier können Hunde um die 15 kg bzw. die großen, sensiblen Spieler ohne Halsband, Leine oder Geschirr, auf unserem sicher eingezäunten, ca. 600m² großem Gelände unter Beaufsichtigung unserer Trainer kommunizieren, spielen, toben oder auch mal lernen, sich aus dem Weg zu gehen.

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Zwergenfreilauf

Sonntags von 12.00 - 13.00Uhr oder von 17.00 - 18.00Uhr (siehe Terminübersicht)

Hat man einen Hund mit eher unter 10kg Gewicht ist es oft nicht leicht, ihn entspannt mit größeren Hunden spielen zu lassen. Selbst wenn die großen Hunde nett und sehr lieb sind, kann ein Pfotenhieb reichen und der Kleine trägt eine Verletzung davon.

In unserem Zwergenfreilauf haben die kleinen die Möglichkeit ebenfalls "nackig" ins Gespräch zu gehen. Hier darf getobt, gegockelt, imponiert und gerangelt werden.

Unsere Trainerinnen kommentieren, was da so passiert und leiten Sie an, das Gleiche zu sehen und wenn nötig auch mal einzugreifen, so haben Sie auch im Alltag was von dieser Gruppe.

Ihr Hund hat hier die Möglichkeit einmal völlig frei mit Artgenossen zu kommunizieren, ohne die Angst von Herrchen oder Frauchen, er könnte gleich abhauen oder Ärger kriegen oder Ähnliches. Also kommt doch auch zum "Quatschen"!

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.


Kunterbunte Gruppe

Mittwochs von 19.00 - 19.45Uhr
Freitags von 10.00 - 10.45Uhr
Freitags von 18.00 - 18.45Uhr (regelmäßig nicht durchgehend)

WAS BEINHALTET DIE KUNTERBUNTE GRUPPE
Wir wechseln uns hier ab mit folgenden Inhalten:

Angsthunde
Wenn Ihr den Zusatz "Angsthunde" in der Kunterbunten Gruppe findet, gilt Folgendes:

In dieser Gruppe möchte ich ängstlichen und unsicheren Hunden die Möglichkeit geben, in einem geschützen Raum, nach und nach ihre Sorgen abzulegen. Auch gehandicapte und Hunde, die es eher ruhig mögen, sind hier willkommen.
Die Hunde sollen hier hauptsächlich die Möglichkeit bekommen, auf einem sicher eingezäunten Gelände, frei miteinander zu kommunizieren und Sozialkontakte zu pflegen. Hier soll Ihr Hund regelmäßig die Möglichkeit bekommen, sich ohne Leine, frei zu bewegen. Dennoch werden wir, wenn auch nicht in jeder Stunde, an die Bedürfnisse der Hunde angepasst, auch hier und da kleine Trainingseinheiten einlegen, die sich aber ausschließlich auf das ängstliche oder unsichere Verhalten der Hunde bezieht. Sie als Halter bekommen grundlegende Infos zu den Bedürfnissen und den richtigen Umgang mit Ihrem Hund.
Die Aufnahme eines neuen Hundes erfolgt nur, nach einem vorherigen Treff, außerhalb der Gruppe, um sicher zu stellen, dass der Hund auch wirklich in die Gruppe passt. Bitte bedenken Sie, dass so ein Termin evtl. auch etwas Planung bedarf und ein Treffen nicht immer von heute auf morgen möglich ist. Melden Sie sich also bitte rechtzeitig an.
Alle "alten" Gruppenmitglieder werden jeweils über die Eigenschaften und die Besonderheiten des neuen Gruppenmitgliedes informiert, Management-Maßnahmen werden vorgegeben und die Einhaltung dieser ist Grundvoraussetzung, für ein gutes Gelingen und eine Integration in die Gruppe.
Nicht jeder - wirklich - ängstliche Hund kann sofort in die Gruppe integriert werden. Manchmal ist eine Beobachtung aus der Ferne erstmal sinnvoller, um eine Überforderung zu vermeiden. Die ersten Besuche dauern oft auch keine 60 - 75 Minuten, sondern manchmal nur 20 oder 30 Min. und ab und an muss auch erkannt werden, dass selbst diese Gruppe für einige Hunde zu viel ist.
Grundvoraussetzung für die Teilnahme ist ein höflicher und ruhiger Umgang. Hunde, die aus Unsicherheit aggressiv reagieren, sind in dieser Gruppe nicht richtig!

EIN TREFFEN VORAB, BEVOR DER HUND IN DIE GRUPPE INTEGRIERT WIRD, IST ZWINGEND ERFORDERLICH

*********************************************************************************************************************************
Erwachsene im Alltag
Wenn Ihr den Zusatz "Erwachsene im Alltag" in der Kunterbunten Gruppe findet, gilt Folgendes:

Für Hunde wo der Grundgehorsam sitzt und unter Ablenkung trainert werden soll.
Sitz, Platz, Bleib, Hier etc. pp. alles kein Problem!
Ihr Ziel ist es, den Gehorsam zu erhalten, unter schwierigen Bedingungen nachhaltig zu festigen und zu generalisieren, in Kontakt mit anderen Hundehaltern zu bleiben und gemeinsam Zeit mit Ihrem Hund zu verbringen.
Hier sind alle Hunde gut aufgehoben, deren Grundgehorsam schon sitzt, die aus der Pubertät raus sind und die einfach gerne was tun und am liebsten mit Gleichgesinnten.
Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich, da unsere Gruppengröße begrenzt ist.

*********************************************************************************************************************************

Hütehundgruppe
Wenn Ihr den Zusatz "Hütehundgruppe" in der Kunterbunten Gruppe findet, gilt Folgendes:

In unseren Freiläufen stellen wir immer wieder fest, dass die meisten Hütehunde, die bunten Zusammenkünfte einfach doof finden.
Hier sollen die Hüter die Möglichkeit haben, untereinander zu spielen und zu kommunizieren, aber hier wollen wir auch arbeiten.
Elemente aus der Impulskontrolle, dem Agi oder dem Physility, aus BrainGames oder Schnüffeltraining und das reinschnuppern in andere Angebot, wird hier möglich sein.

*********************************************************************************************************************************

Klein aber OHO

Wenn Ihr den Zusatz "Klein aber OHO" in der Kunterbunten Gruppe findet, gilt Folgendes:

Das ALLERWICHTIGSTE vorab:
Dieses Angebot ist für ERWACHSENE HUNDE, die nicht mehr als 7kg Körpergewicht haben!
Hier sollen die "Kleinen" trainieren und spielen dürfen und hier soll sich auch der Chihuahua wohl fühlen.
Diese Stunde dauert 45 - 60 Minuten und wir werden die Hunde hier ca. 50% der Zeit trainieren, sie beschäftigen und mit ihnen Dinge unternehmen, von Unterordnung, über Abrufen aus dem Spiel, Beschäftigungsideen, Tricksen und Co. wird alles dabei sein. Die anderen 50% darf untereinander gespielt und getobt werden.

*********************************************************************************************************************************

Retrievergruppe

Wenn Ihr den Zusatz "Retriever" in der Kunterbunten Gruppe findet, gilt Folgendes:

Mittlerweile gehören die Retriever zu den am häufigsten gesehenen in der Hundeschule.
In dieser Gruppe sind sie und Retrievermischlinge nur unter sich.
50% der Zeit trainieren wir. Z. B. den funktionierenden Abruf, die Leinenführigkeit oder Ruhe bewahren, wir beschäftigen mit Apportieraufgaben, Schnüffelsachen und anderen lustigen Dingen. Und der Rest der Zeit wird getobt und gespielt - oder umgekehrt!!
Retrieverbesitzer aufgepasst!! Hier wird geklotzt - nicht gekleckert!!

**********************************************************************************************************************************
Seniorengruppe
Wenn Ihr den Zusatz "Senioren" in der Kunterbunten Gruppe findet, gilt Folgendes:

Um hier teilnehmen zu können, sollte Ihr Hund mindestens 10 Jahre alt sein.
Wünschen wir uns nicht alle, dass unsere Hunde sehr alt werden? Genau wie bei alten Menschen ist es wichtig, alte Hunde mobil zu halten. Körperlich und mental!
Egal ob drei-beinig, teilw. gelähmt, lahmend, rückenkrank, gehandicapt oder eben eine Omi oder Opi. Aktiv sein, ist wichtig, aber nicht immer leicht.
Auch unsere Hunde verändern sich im Alter oder im Zuge einer Krankheit, ebenso wie Ihre Vorlieben und Möglichkeiten. Wenn die Knochen nicht mehr so beweglich sind, alles etwas länger dauert und das Temperament etwas ruhiger geworden ist, dann wird auch Aktivität anders gelebt. Aber es wird gelebt - mit Zeit und Freude!
Hier dürfen die Senioren oder Gehandicapten untereinander frei kommunizieren und wir lassen uns auch immer wieder tolle Dinge einfallen, die Eure Hunde gut leisten können und ein wenig in Wallung bringen.

Die Hochbegabten

Dienstags um 17.00 Uhr

Sicherlich klingt dieser Titel vielleicht etwas einschüchternd, aber eine Hochbegabung kann sich aus meiner Sicht durch viele Aspekte im Leben von Menschen mit ihren Hunden ausdrücken ;-0
Der Einstieg in die Hochbegabtengruppe ist nach Beendigung des Fortgeschrittenen 2 Kurses möglich und dieses Angebot richtet sich auch insbesondere an jene, welche alle Kurse bei uns abgeschlossen haben und nun mit ihren Hunden weiter arbeiten wollen. Was machen die Hochbegabten?

Bei uns boxt der Papst im Kettenhemd und die Oma braust auf dem Motorrad zeitgleich durch den Hühnerstall. Wir machen aufregende, schwierige, anspruchsvolle aber manchmal auch ganz leichte Dinge... Sehr beliebt ist z.B. die Hundeomlypiade, bei welcher die Teams in bis zu 6 Disziplinen gegeneinander antreten, aber auch die Ausflüge zum netten Verhalten in der Stadt. Auch Ausflüge ins Wildgatter oder an den Hohnsensee stehen auf dem Programm, eben alles, was Fortgeschrittene mit ihren Hunden gut leisten können. Vielleicht hat der eine oder die andere ja jetzt Lust bekommen?

JAP´s im Alltag

Junghunde, Anfänger & Pubertierende

Montags von 18.00 - 18.45Uhr und Donnerstags von 18.00 - 18.45Uhr

Für Hunde ab ca. dem 4. Monat bis ca. 1,5 Jahre - wobei sich das am Individuum orientiert.

In dieser Zeit müssen die jungen Wilden soooo viel lernen. Ganz oben auf der Liste steht natürlich ein gut funktionierender Abruf, eine gute Leinenführigkeit, die Orientierung am Menschen im Allgemeinen und das ausführen erster Kommandos auf spielerische Art und Weise.

All unsere Alltagsgruppen sind Gruppen, die in Form von Trainingsspaziergängen absolviert werden, selten sind wir auf dem Platz. Nicht, weil wir nicht können, sondern weil wir es nicht für sinnvoll halten. Der Platz mit seinem hohen Zaun vermittelt eine Sicherheit, die man aber im Alltag nicht hat. Was aber dann? Was, wenn da kein hoher Zaun ist, wenn ich gerade üben möchte!?

Und genau das wollen wir Ihnen zeigen und Ihnen helfen Übungen mit ihrem JAP so aufzubauen, dass sie klappen können, auch wenns um Sie herum mal etwas aufregender ist.

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich, da wir nur eine begrenzte Anzahl an Hunden in der Gruppe aufnehmen.

Physilitygruppe

Freitags von 15.00 - 15.30Uhr und Samstags von 9.15 - 9.45Uhr

Für Hunde ab dem 4. Lebensmonat bis ins hohe Alter.

Physility ist eine Mischung aus Agility, Cavaletti und physiotherapeutischen Anteilen, alles ohne Stauchgeräte, ohne Tempo und somit geeignet für junge Hunde (ab 5 Monate), alte und gehandicapte Hunde, hibbelige und übergewichtige Hunde und als Vorarbeit fürs Agility!

Da die Hunde hier nicht einfach fix über die Geräte hetzen dürfen, ist es nicht nur für den Körper anstrengend, sondern auch für den Geist und somit eine gute Auslastungsvariante! Außerdem bedeutet Physility Muskelaufbau und Körperkoordination und -bewußtsein. Hibbelige Hunde müssen sich konzentrieren, sind ruhiger, ausgeglichener und ausgelasteter. Geräteanfänger, lernen hier die Geräte ganz in Ruhe kennen. Übergewichtige Hunde können auch an Geräten arbeiten, ohne die Gelenke zu überbeanspruchen, junge Hunde können hier mit ihrem Besitzer, ihre Beziehung vertiefen, alte und gehandicapte Hunde können hier einfach die Geräte erarbeiten, die sie gut können und die ihnen Spaß machen.

Physility ist somit, ähnlich wie das Agility eine Auslastungsvariante, für jeden Hunde und MADE BY CANISTERRA & INDIVIDUELLE F(A)ELLE!!

Physility finden Sie SO nur bei uns!! Es ist entwickelt worden in Zusammenarbeit mit unseren Hundephysiotherapeuten Thomas Straub (+ 2012) und Hundeosteopathin Nicole Adolf und unseren Hundetrainern. Die Auslastungsarbeit finden Sie also NUR bei uns!!

Sie mögen die Arbeit an Geräten und haben einen Hund, der sich gerne körperlich betätigt? Dann sind Sie hier richtig, wenn Sie auch noch den Hundekopf ansprechen möchten.

Bitte melden Sie sich an, es sind immer nur wenige Plätze verfügbar pro Gruppe.


Preise

Einzelpreis

7 €

5er Karte

+ eine Stunde gratis

35 €

10er Karte

+ zwei Stunden gratis

70 €