Offene Gruppen

Allgemeines zu den offenen Gruppen:

Offene Gruppen sind Angebote, die meistens immer am gleichen Tag zur gleichen Uhrzeit in jeder Woche laufen. Sie können, insofern die Gruppe zu den Veranlagungen Ihres Hundes passt und freie Plätze vorhanden sind, eine Teilnahme selbst buchen und jederzeit dazu kommen, da jede Stunde insich geschlossene Themen hat oder eben Freiläufe sind.
Wenn Sie uns also zum ersten Mal besuchen, dann füllen Sie bitte hier unter Kontakt das Anmeldeformular aus und gehen dann auf unseren Buchungskalender, registrieren sich dort und buchen die Gruppe an der Sie teilnehmen möchten. Es kann sein, dass wir nochmal Rücksprache mit Ihnen halten möchten und uns bei Ihnen melden. Sollte es also eine Besonderheit zu Ihrem Hund geben, schreiben Sie uns diese bitte im Anmeldeformular.
Jede offene Gruppe hat eine Mindestteilnehmerzahl - bei Freiläufen 5 Hunde, bei Trainingsgruppen 3 Hunde - und eine Maximale Teilnehmeranzahl (siehe Ausschreibung), damit wir das planen können, ist eine ANMELDUNG über unseren BUCHUNGSKALENDER zwingend erforderlich. Auch nur dort können Sie sehen, wo die Gruppen dann stattfinden. Sollte eine Gruppe bereits voll sein, können Sie sich trotzdem auf die Warteliste setzen. Der Buchungskalender schiebt Sie automatisch in die Gruppe, wenn jemand absagt. Bitte schauen Sie also nochmal in die Gruppe rein, ob Sie nachgerückt sind, wenn Sie auf der Warteliste standen, denn sollten Sie nicht erscheinen, müssen wir die Stunde trotzdem mit Ihnen abrechnen. Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht sein, fällt die Gruppe aus. Bitte schauen Sie auch in diesem Sinne nochmal nach. Der Kalender erinnert Sie an Ihre Buchung einen Tag vorher per eMail!

JEDE GRUPPENSTUNDE KOSTET IM MOMENT 7,-Euro und auch die Stempelkarten sind an diesen Preis angepasst - ab Oktober 2018 werden die Stunden 10,-Euro kosten und auch die Stempelkarten werden dann teurer. Es lohnt sich also im Moment Stempelkarten für Gruppen zu kaufen, denn die können Sie natürlich erstmal verbrauchen. Eine Trainingseinheit dauert zwischen 45 - 60 Minuten!

Sie können die Stunde einzeln oder mit unseren Stempelkarten bezahlen, die Sie beim Trainer/ bei der Trainerin bekommen. Sollten Sie einen Monatsbeitrag bei uns zahlen, sind die Gruppen dort inklusive.

Freilauf light

immer Freitags von 15.45 - 16.45Uhr

- Peter Weise -

Nicht jeder Hund hat Lust am schieben, schubsen, rempeln und körperlichen agieren. Für die vorsichtigen, kleineren, älteren oder eher unsicheren Hunde ist der Freilauf Light gedacht.
5 - 10 Hunde, die zwar gerne Kontakt möchten, aber ansich eher etwas vorsichtiger sind, sind hier gut aufgehoben. Hier setzen wir keine deutlichen Unterbrecher ein, dementsprechend können Rüpel auch nicht in diese Gruppe.

Zwergenfreilauf

regelmäßig Sonntags von 17.00 - 18.00Uhr

- Mya Zilke -

5 - 15 Hunde der kleinen Rasse dürfen sich regelmäßig im Zwergenfreilauf austoben. Wenn Ihr Hund nicht mehr als 7kg wiegt, sind Sie hier richtig.
Hier brauchen Sie sich nicht sorgen, dass Ihr Zwergi verletzt wird oder untergebuttert wird. Alle sind ungefähr gleich groß und dürfen sich wohl fühlen. Kommunikation und Spaß auch bei den kleinen die im Herzen ganz groß sind!

Physility

Freitags von 18.30 - 19.30Uhr // Samstags von 9.00 - 10.00Uhr
- Tobias Duda (angehender Hundephysiotherapeut) & Nicole Adolf (Hundephysiotherapeutin und -osteopathin -

Physility ist eine Mischung aus Agility, Physiotherapie, Konzentrations- und Koordinationsübungen. Im Physility können ältere oder gehandicapte Hunde teilnehmen, um z. B. Muskulatur und Grips aufzubauen bzw. zu erhalten. Es ist gedacht, um junge, kribbelige Hunde runterzuholen und zu konzentrieren. Physility kann eine gute Vorarbeit für das Agility sein, weil wir den Hund hier langsam an Geräte ranführen. Wir haben hier verschiedene Themen, wie Wirbelsäule, Vorderhand, Rückhand, Koordiniation und vieles mehr. Dementsprechend ist Physility etwas für jeden Hund und übrigens auch für alle Halter, die gerne mal "husch-husch" sind... eine Entschleunigungsgruppe!!

Junghundegruppe

Montags, 19.15 - 20.15Uhr
- Tobias Duda & Miriam Scherzer -

Die Junghundegruppe ist ausschließlich für Hunde AB der 16. Woche BIS MAX. zum 8. Lebensmonat und gedacht für Hundebesitzer, die z. b. keinen festen Kurs buchen können.
Hier erarbeiten wir in abgeschlossenen Trainingseinheiten die Basics wie die Leinenführigkeit, den Abruf, das Bleiben auf einem zugewiesenem Platz und vieles mehr, was im Alltag sinnvoll ist. In dieser Gruppe dürfen die Junghunde aber auch noch spielen und toben, weil das für die Entwicklung wichtig ist, gerade, wenn es unter Gleichaltrigen passiert.
Besonders sinnvoll ist diese Gruppe z. b. auch für Hunde, die sehr jung aus dem Ausland kommen und das Lernen erst noch lernen müssen für die soziale Kontakte aber auch noch wichtig sind.

JAPs

Montags von 18.00 - 18.45Uhr - Mya Zilke -
Donnerstags von 18.00 - 18.45Uhr - Peter Weise -

JAP steht für Junghunde, Anfänger & Pubertierende!
Diese Gruppe ist für Hunde ab einem Alter von ca. 8 Monaten bis sie ca. 1,5 bis 2 Jahre alt sind oder wenn sie älter sind, aber noch keine Lernerfahrung gemacht haben.
Du hast also einen Junghund oder ein Pubertier und möchtest sowohl Grundkommandos erarbeiten, als auch festigen, Beschäftigungsideen bekommen und wissen, wie Du in verschiedenen Situationen reagieren kannst? Dann bist Du hier richtig. Hast Du einen älteren Hund z. B. aus dem Ausland, der noch nicht viel kann, ist diese Gruppe auch richtig für Dich! Komm doch einfach vorbei und schaus Dir an!

Erwachsene im Alltag

Mittwochs von 19.00 - 19.45 oder Freitags von 10.00 - 10.45Uhr
- Jennifer Gutmann -

Du hast bei uns schon Kurse wie z. B. die Basis- oder die Fortgeschrittenenkurs absolviert? Dein Hund kann bereits die Grundkommandos wie sitz, platz, bleib und die Leinenführigkeit sowie den Abruf sicher? Dann bist Du hier genau richtig. Hier festigen und generalisieren wir das, was schon da ist und bauen das Ganze unter mehr Ablenkung auch noch aus. Hier und da kommen auch noch neue Ideen dazu und Beschäftigung ist ab und zu auch ein Thema. Diese Gruppe ist für alle, die weitermachen möchten.

Seniorengruppe

Freitags von 18.00 - 18.45
- Jennifer Gutmann -

Sie sind vielleicht alt, vielleicht hören oder sehen sie nicht mehr gut, sie sind oft auch nicht mehr schnell - zumindest nicht über lange Strecken - aber zum alten Eisen, wollen sie deshalb noch lange nicht gehören.
In der Seniorengruppe geht es ruhig und friedlich zu. Die alten Herrschaften dürfen hier frei miteinander laufen und kommunizieren, ohne Sorge, dass ein Jungspund ihnen in die evtl. arthrosegeplagten Glieder scheppert. Außerdem wollen wir Gedächtnisleistung erhalten und nochmal Dinge üben, die wichtig sein könnten, wie z. B. auf Handzeichen achten. Und nicht zuletzt finden wir auch eine altersangemessen Beschäftigung wichtig, die hier nicht zu kurz kommt. Alle Hunde ab ca. 9 Jahren oder Hunde, die auch jünger schon ruhig sind dürfen dazu kommen.

Klein aber OHO

immer Montags von 18.00 - 18.45/19.00Uhr
- Miriam Scherzer -

Hier geht es mal nur um die Kleinen! Kleine Hunde sind meistens sehr gelehrig und arbeiten gerne mit ihrem Menschen zusammen. Sie haben Spaß an allen möglichen Dingen und bringen ihren ganz eigenen Charme mit.
In dieser Gruppe sind sie unter sich! Angefangen von Beschäftigungselementen, Erziehung und freier Kommunikation im Freispiel bis hin zu Training außerhalb der Hundeplatzes ist hier alles möglich.
Wenn Ihr Hund ausgewachsen max. 8 - 10kg hat, dann ist er hier genau richtig!

Hütehundgruppe

immer Freitags von 17.15 - 18.00Uhr
- Tobias Duda -

Der Hütehund ist nach wie vor einer der beliebtesten Hundetypen überhaupt. Überall sieht man Australian Shepherds, Border Collies, Schäferhunde & Co.
In dieser Gruppe wollen wir rassetypische Eigenschaften unter die Lupe nehmen. Manchmal werden wir sie nutzen, manchmal werden wir Dinge tun, die nicht gerade zum Talent dieser Hunde gehören, um sie richtig auszulasten.
Insgesamt sind die Hüter hier unter sich und können auf ihre eigene Art auch frei miteinander kommunizieren.

Retrievergruppe

Mittwochs von 19.00 - 19.45 oder Freitags von 10.00 - 10.45Uhr
- Jennifer Gutmann -

Genau wie Hütehunde sind auch die Retriever sehr beliebt in deutschen Haushalten. Die Hunde gelten insgesamt als freundlich und leicht zu erziehen.
Die Freundlichkeit bringt manchmal eine allzugroße Freunde mit sich und ein großes Neugierverhalten.
Die Retriever wollen wir sinnvoll auslasten, aber auch darüber sprechen, wie man große Impulsivität etwas drosselt und das auch trainieren.
Du hast eine Retriever oder einen Mischling?? Dann kommt doch vorbei und hab Spaß mit Gleichgesinnten!