Tierheilpraxis

Was ist eigentlich Tierheilpraxis oder ein Tierheilpraktiker?
Naja, eigentlich kann sich so jeder nennen. Ein/e Tierheilpraktiker/in ist jemand, der gewerbsmäßig Tiere - in unserem Fall Hunde - behandelt, ohne Tierarzt zu sein.
Leider ist es nach wie vor so, dass man in Deutschland keinen Befähigungsnachweis benötigt, um sich so zu nennen.

In unserem Fall werden Sie hier in nicht allzu ferner Zukunft Angebote im Bereich Ernährungsberatung bekommen. Ich habe hier vor längerer Zeit, eigentlich eher für mich, ein Studium an der ATM absolviert. Allerdings reicht mir hier aktuell der Input nicht und so belege ich gerade mehrere Webinare in diesem Bereich, um das Wissen aufzufrischen und zu erweitern.

Ebenfalls wird es Angebote im Bereich Homöopathie, Kräuterheilkunde und Mykotherapie geben (auch hier habe ich ein Studium an der ATM absolviert). Aber speziell im Bereich Kräuterheilkunde und Mykotherapie bilde ich mich aktuell noch abschließend fort.

Bei uns bekommen Sie Osteopathie für Ihren Hund durch Nicole Adolf. Sie ist ausgebildete Human-Physiotherapeutin, ausgebildete Human-Osteopathin und ausgebildete Hunde-Physiotherapeutin nach Blümchen.
Da die Anatomie unserer Hunde, der der Menschen ziemlich ähnlich ist, läßt sich die Osteopathie ganz wunderbar auf den Hund übertragen.

Schauen Sie also gerne immer mal wieder rein, denn mein Angebot wird hier sicherlich in nächster Zeit wachsen.