Zahlungsmöglichkeiten

ZAHLUNGSMÖGLICHKEITEN FÜR GRUPPEN- UND THEMENSTUNDEN


1. Sie bezahlen jedes Angebot was Sie buchen einzeln bar, per EC-Karte oder Virtuellem Guthaben, nach der jeweiligen Teilnahme. (es sei denn, sie melden sich für ein Angebot an, erscheinen aber nicht, dann wird es Ihnen lt. AGB in Rechnung gestellt bzw. vom Virtuellen Guthaben abgezogen)

2. Sie zahlen einen monatlichen Beitrag über 75,-Euro und können Kurse, Gruppe und Themenstunden nutzen, so viele Sie wollen. Sie können dann entweder zu jeden 1. die 75,-Euro auf unser Konto überweisen oder sie zahlen es VOR dem nächsten 01. bei einem/r Trainer/in bar oder per EC Karte. Kündigungsfrist für dieses Angebot sind immer 4 Wochen zum Monatsende. Wieder buchen können Sie den Monatsbeitrag dann erst wieder 8 Wochen später.
Ein Beispiel: Sie kündigen den Monatsbeitrag am 02.11.. Dann bezahlen Sie im Dezember keinen Monatsbeitrag. Wieder buchen können Sie ihn jetzt aber erst wieder zum 01.02. des nächsten Jahres.

3. Sie zahlen per virtueller Stempelkarte:

1. Guthaben über 30,-Euro
2. Guthaben über 50,-Euro (+10,-Euro von uns geschenkt)
3. Guthaben über 80,-Euro (+15,-Euro von uns geschenkt)
4. Guthaben über 100,-Euro (+20,-Euro von uns geschenkt)
5. Guthaben über 150,-Euro (+30,-Euro von uns geschenkt)
6. Guthaben über 200,-Euro (+40,-Euro von uns geschenkt)

Du kannst Dich bei mir - z. B. per WhatsApp - melden und sagen, Du möchtest ein virtuelles Guthaben kaufen, dann bekommst Du eine Rechnung, zahlst den Betrag ein und sobald das passiert ist, schreibe ich Dir Dein Guthaben auf einem internen Kundenkonto gut.
Du kannst zu einem Deiner Trainer gehen und ein virtuelles Guthaben einkaufen und bar oder per EC-Karte bezahlen und wir schreiben es Dir sofort gut.
Welche Pakete es gibt, findest Du oben!

DAS WICHTIGSTE IM ÜBERBLICK:

1. Es gibt nur die o. a. Pakete.

2. Diese virtuellen Stempelkarten ist wie ein Gutschein anzusehen. Es hat eine Gültigkeit von 3 Jahren. Wird es innerhalb dieser 3 Jahre NICHT aufgebraucht, verfällt es.

3. Es ist nicht möglich, sich eine virtuelle Stempelkarte auszahlen zu lassen.

4. Wir notieren uns die virtuellen Stempelkarten in 5,-Euro-Schritten und streichen sie auch so ab. Sobald Du auf 15,-Euro runter bist in Deiner Stempelkarte erhältst Du von einem Trainer einen Hinweis darüber. Dann kannst Du beim nächsten Mal selbst entscheiden, ob Du wieder auflädst oder nicht.

5. Sollte es mal passieren, dass Du nicht genug Guthaben auf der virtuellen Stempelkarte hattest und der Trainer bemerkt es erst später beim Eintragen in das Kundenkonto, wird er sich bei Dir melden. Dann bekommst Du entweder über den Restbetrag eine Rechnung oder Du kannst dann aufladen und sobald wieder aufgeladen ist, wird der Betrag abgezogen.

6. Mit dem Virtuellem Guthaben kannst Du alles bezahlen, außer Einzelunterricht/-beratung und Seminare bei Fremddozenten. Also auch den Monatsbeitrag, Kurse etc. pp.

7. Wenn Du uns hilfst, z. B. in Einzelstunden mal Statist bist oder beim Mantrailing Versteckperson, schreiben wir Dir pro angefangene Stunde 5,-Euro auf Deinem Virtuellem Guthabenkonto gut, welches Du mit verbrauchen kannst.


ZAHLUNGSMÖGLICHKEITEN FÜR EINZELUNTERRICHT/-BERATUNG UND FORTBILDUNGEN


1. Diese Angebote können nur schriftlich per Buchungskalender oder Anmeldeformular gebucht werden. Mündlich oder per WhatApp ist dies nicht möglich.

2. Sobald die Buchung bei uns eingegangen ist, verpflichtest Du Dich lt. AGB zur sofortigen Zahlung. Dennoch bekommst Du eine Rechnung und hast dann 2 Wochen Zeit, den Betrag per Überweisung oder PayPal zu zahlen. Über den Versand der Rechnung per eMail wirst Du per WhatsApp informiert.
Solange reservieren wir Dir den gebuchten Platz.
Ist der Betrag nach zwei Wochen nicht bei uns gutgeschrieben und es steht jemand auf der Warteliste, stornieren wir Deine Teilnahme und informieren wir den Wartenden, dass er nachrücken kann. Sobald das passiert ist, erhältst Du eine Info.
Steht niemand auf der Warteliste leiten wir, nach einem Hinweis an Dich und noch immer nicht erfolgter Zahlung ggf. ein Mahnverfahren ein.
Bitte habe Verständnis, dass es anders nicht möglich ist. Wir halten unsere Teilnehmerzahl sehr gering. Wir bewegen uns damit am Rande der Wirtschaftlichkeit.
In den vergangenen Jahren haben wir eine große Kulanz unsererseits Verluste in Höhe von 5-stelligen Beträgen pro Jahr gehabt. Das ist einfach nicht mehr möglich. Überlege Dir also gut, ob Du einen Platz buchst und auch bezahlen kannst.
Sollte Dir etwas dazwischen kommen oder es finanziell mal knapp sein, nimm bitte Kontakt zu uns auf. Wir sind wirklich hilfsbereit und auch in der Lage Dir andere Zahlungsmodelle anzubieten. Das können wir aber nur, wenn Du mit uns sprichst.
Viele fragen, warum Sie nicht in der ersten Stunde zahlen können. Erstens gab es zu viele Kunden, die dann nicht erschienen sind, das Geld vergessen hatten, etc. pp. zweitens ist es für uns so nicht kalkulierbar, wer wirklich kommt und drittens ist es für Trainer/innen, die oft bis in die Dunkelheit auf dem Platz stehen nicht schön, wenn sie höhere Bargeldbestände in den Taschen haben.

KURZ UND KNAPP:

1. Du buchst einen Kurs.
2. Du bekommst eine Rechnung die normalerweise eine Fälligkeit von 14 Tagen hat. Ausnahmen gibt es, wenn der Kursstart weniger als 14 Tage in der Zukunft liegt. Dann muss das Geld spätestens einen Tag vor Kursstart bei uns sein.
3. Du bekommst von uns eine WhatsApp, dass Dir die Rechnung zugegangen ist.
4. Schnellzahler erhalten meistens einen großzügigen Rabatt, der dann ggf. auf der Rechnung vermerkt ist.
5. Bezahlst Du innerhalb der Fälligkeit, ist Dir der Platz sicher.
6. Zahlst Du nicht, innerhalb der Fälligkeit und wir haben jemanden auf der Warteliste, lassen wir den, ohne Rücksprache mit Dir nachrücken.
7. Zahlst Du nicht, innerhalb der Fälligkeit und wir haben niemanden auf der Warteliste, fragen wir nach, was los ist und setzen Dir eine neue Zahlfrist, falls Du die Zahlung vergessen hast.
8. Ist der Betrag innerhalb dieser Frist noch immer nicht da, leiten wir das Mahnverfahren ein.